Worauf erstreckt sich der Flugpreisschutz?

Der Flugpreisschutz deckt die ersten €200/Passagier eines Flugpreisanstiegs, inklusive aller staatlichen Steuern und Gebühren, die zusätzlich zu allen obligatorischen Gebühren und Zuschlägen der Fluggesellschaft anfallen.

Der Flugpreisschutz deckt explizit keine Gebühren, Zuschläge, Upgrades oder zusätzliche einen Mehrwert bringende Produkte oder Dienstleistungen, die nicht ein zwingender Teil der Reise sind. 

Zum Beispiel sind Gepäckgebühren, Sitzplatzgebühren, Speisegebühren, Storno-/Umbuchungs-/Erstattungsgebühren, Gebühren für Punkte-Rückbuchungen, Gebühren für die Beschleunigung von Punkten und andere ergänzende oder optionale Posten vom Schutz ausgeschlossen.

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 5 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.