Wie funktioniert der Flugpreisschutz?

Abhängig davon, bei welchem Partner Sie gebucht haben, funktioniert der Flugpreisschutz etwas unterschiedlich. Er ist für einen cleveren Reisenden jedoch stets einfach zu benutzen.

Angenommen, Sie haben bei einer Flugsuche einen guten Flugpreis gefunden, aber Sie sind noch nicht ganz bereit, zu buchen. Dennoch möchten Sie nicht riskieren, auf das gute Angebot zu verzichten. In diesem Fall ist der Flugpreisschutz genau das richtige für Sie.

Für den anspruchsbasierten Flugpreisschutz: FLYR zahlt Ihnen bis zu €200/Passagier zurück, falls Sie Ihren Flugreiseplan letztlich zu einem höheren Preis buchen. Sie müssen uns einfach nur Ihre Flugbuchung weiterleiten, um Ihren Anspruch einzureichen.

Wenn Sie Flugpreisschutz bei CheapTickets/BudgetAir erworben haben: Klicken Sie auf den „Flug jetzt buchen”-Link in Ihrer E-Mail-Bestätigung von Flugpreisschutz. Sollte sich der Preis Ihres versicherten Fluges verteuert haben, senden wir Ihnen nach der ausgeführten Buchung eine E-Mail mit dem Link zu einer gesicherten Auszahlung.

In jedem Fall können Sie auch vollständig auf die Flugbuchung verzichten, da Sie nie verpflichtet sind, weitere Käufe zu tätigen. Sie verlieren dann zwar die Kosten für den Flugpreisschutz, was aber weitaus weniger ist, als Hunderte EURO Umbuchungs- oder Stornogebühren an Fluggesellschaften zu zahlen.

War dieser Beitrag hilfreich?
10 von 12 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.